Sunday, April 15, 2018

Überbackener Fenchel





Zutaten:

25 g Parmesan
1 Dose geschälte Tomaten
2 El gehackte Petersilie
2 El Olivenöl
1 kl Zwiebel
3 mittelgroße Fenchelknollen
Salz
Pfeffer
Semmelbrösel
unbehandelte Zitrone


Zubereitung:

Backofen auf 200 Grad vorheizen. Fenchelknollen mit dem Sparschäler dünn abschälen, Fenchelgrün beiseite legen.
Knollen längs halbieren oder vierteln.
Zitrone in Scheiben schneiden. Im Salzwasser zum Kochen bringen (ich nehme Gemüsebrühe).
Knollen 10 min blanchieren.

Zwiebel, Fenchelgrün und Knoblauch fein hacken, mit Olivenöl, geriebenem Parmesan und Bröseln vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen.
Ich gebe gehackte, frische Kräuter dazu (Petersilien, Majoran, Thymian, Salbei)

Tomaten in eine feuerfeste Form legen, zerdrücken, nach Belieben würzen.
Die Fenchelstücke mit der Masse einstreichen und in die Form legen.
Bei 180 Grad 25 bis 30 Minuten backen, bis die Kruste knusprig ist.

Sunday, March 11, 2018

Cremige Kohlsprossensuppe




Zutaten:

500 g Kohlsprossen
300 g mehlig kochende Kartoffeln
1 Zwiebel
30 g Butter
Salz, Pfeffer
1 l Gemüsebrühe
250 ml Schlagobers
70 g durchwachsenen Speck
1 El Öl
2 Scheiben Toastbrot oder Schwarzbrot
3 Stiele Petersilie

Zubereitung:

Kohlsprossen putzen, einige äußere Blättchen ablösen und beiseitelegen.
Kartoffeln schälen und würfeln.
Butter im Topf zerlassen, Zwiebeln, Kartoffeln, Kohlsprossen andünsten, mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Brühe und Schlagobers ablöschen, aufkochen und zugedeckt 25 min. köcheln lassen.
Speck würfeln, in Öl kross anbraten, Brot würfeln, Speck aus der Pfanne nehmen, Toastbrot im Speckfett anbraten.
Gehackte Petersilie  mit dem Speck untermengen.
Danach gefällig anrichten.


Indischer Kichererbsen-Rote-Bete-Salat



Zutaten:
für 4-6 Personen

3 El Dijon Senf
Abrieb einer halben Zitrone
1/2 Bund Petersilie
ca. 500 g gekochte Kichererbsen
3 El Akazienhonig
3 El Apfelessig
3 El indiesche Gewürzmischung (Senfsamen, Kreuzkümmel, Schwarzkümmel, Bockshornklee)
oder
Ras El Hanout
3 El Walnussöl
2 entkernte Äpfel
4 gekochte Rote Bete Rüben
75 g geröstete Walnusskerne
2 Knoblauchzehen
Salz
200 g Naturjoghurt
Pfeffer

Zubereitung:
Joghurt mit Gewürzen, Essig, Zitrone, Salz, Pfeffer vermengen.
Rote Bete und Apfel in Würfel schneiden, Nüsse grob hacken, alles vermengen. Zum Schluss die Kichererbsen untermischen.

Friday, July 21, 2017

Birnenkuchen mit Eierlikör



3 Eiweiße (5 Eiweiße)
mit 150 g Staubzucker steif schlagen (225 g)
150 g gehackte Mandeln unterheben (225 g)
40 - 45 min bei 170 Grad (Umluft) backen

1 Dose Birnen (ohne Saft) auf dem Boden verteilen (1-2 Dosen)
2 Becher Sahne steif schlagen und auf den Birnen verteilen (3 Becher)
Eierlikör auf die Sahne, Schokoraspeln

Zur Sahne Sahnesteif dazugeben und leicht süßen. 

Tipp von Christl:


Nehme immer ein Vanillqimiq als Ersatz von 1 Schlagobers, auf den ferig gebackenen Tortenboden streiche ich noch  Preiselbeermarmelade. 
Die Torte über Nacht kalt stellen. Gutes Gelingen !

Harissa Waffeln - Sesam-Spiegeleier & Karottensalat





Zutaten für 2 Personen:

100 g Vollkornmehl
1 El Mohnsamen
2 Tl Harissapaste (ich nahm marokkan. Gewürzmischung, Kreuzkümmel und Chilipulver)
3 große Eier
100 ml Milch
Sesamsamen
1 große Karotte
50 g Spinat (ich nahm Rucola und Zucchinistreifen)
1 Granatapfel
Frische Minze

Zubereitung:

Waffeleisen vorheizen.  Mehl mit Mohn, einem Ei und der Milch vermengen und salzen. Waffeln backen. Mit Sesamsamen bestreuen.
Karotten-, Zucchinistreifen, Rucola bzw. Spinat und Granatapfelkernen vermengen, mit etwas Essig und Salz würzen (ich nahm Balsamicocreme) und auf den Waffeln verteilen. Eventuell die Granatapfelkerne auspressen und dazugeben. Spiegelei braten, mit Sesam bestreuen, drauflegen, einen Klecks Joghurt draufgeben. Mit Minze garnieren und servieren.
Schmeckt sehr gut!

Pizzette di Melanzane



Aubergine in Scheiben schneiden. Auflegen, mit Olivenöl bestreichen und mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen. 

Tomaten klein schneiden. nach Belieben würzen, auf den Auberginen verteilen und mit Mozzarella oder Parmesan bestreuen.
20 min. bei 180 Grad backen.

Schmeckt als Hauptspeise, oder Beilage oder Vorspeise.

Kohlrabi mit Zitronencreme





2 Kohlrabi schälen und in Stifte schneiden. In Butter andünsten.  Mit Salz, Pfeffer und 1/2 Tl Zucker würzen. 100 ml Gemüsebrühe zugießen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 10-15 min garen.

2 El Creme Fraiche dazugeben und 5 min. offen einköcheln lassen. 
1 Tl Zitronenschale und 1-2 El Zitronensaft beifügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Kresse oder Majoran, Thymian oder anderen frischen Kräutern bestreuen.

Passt gut zu Fleisch. Am Foto mit Lachs und Süßkartoffelstampf.